Feature Film

Karnan

Der mutige, aber leicht aufbrausende Karnan, gespielt vom tamilischen Filmstar Dhanush, wird zum Anführer des Widerstands in seinem Dorf im Kampf für Gleichberechtigung und Rechte der Dalits.
Deutschlandpremiere in Anwesenheit von Regisseur Mari Selvaraj.

 

Karnan ist ein tamilisches Action-Drama, das in einem kleinen Dorf in Tamil Nadu im Jahr 1997 spielt. Im Zentrum steht der junge Karnan, gespielt von Filmstar Dhanush, und sein Kampf für Rechte seines Dorfes. Dessen Bewohner gehören zur Kaste der Dalits, die seit Jahrzehnten unterdrückt werden. Der Konflikt entzündet sich an der fehlenden Bushaltestelle, von Dorfbewohner seit Jahren gefordert, von den Behörden immer wieder verweigert. Denn eine Bushaltestelle bedeutet Zugang zu medizinischer Versorgung und Bildung, zu Arbeit und ein Ende der Isolation. Die Situation eskaliert, als ein Busfahrer sich weigert, in einem Notfall eine hochschwangere Frau mitzunehmen. Karnan wird zum Kopf des Widerstands gegen die Behörden. Die Handlung des Films ist lose an die Kodiyankkulam-Konflikte von 1995 angelehnt.

• Regie und Buch: Mari Selvaraj • Indien 2021 • 158 Min • Tamil mit engl. Untertiteln • Mit: Dhanush, Rajisha Vijayan, Lal, Yogi Babu, Nataraj Subramaniam

 

12.-14.11.2021 (Freitag – Sonntag): Online Stream

Mit dem Online-Festival-Pass für 10 € erhalten Sie Zugang (innerhalb DE) zu folgenden Filmen: Writing with Fire, Rintu Thomas, Sushmit Ghosh / The Great Indian Kitchen, Jeo Baby / New Generations Short Film Wallah Competition / Karnan, Mari Selvaraj / Sthalpuran, Akshay Indikar / Pebbles – Koozhangal, Vinothraj P.S.
Wir kontaktieren Sie per Mail, nachdem Sie den Festivalpass gekauft haben.

13.11.2020 (Samstag), 20:00, Frankfurt

Karnan, Eintritt 10 € (ermäßigt 8 €), Orfeos Erben, Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main

Menü